Fahrzeugeinweihung 2014

Im Beisein von zahlreichen Vertretern der umliegenden Wehren und der Bürger Weiterdingens wurde das Tragkraftspritzenfahrzeug-Wasser (TSF-W) offiziell eingeweiht und von Diakon Norbert Keiner gesegnet. Es wurde im Rahmen der Umsetzung des Feuerwehrbedarfsplans als Ersatz für das 31 Jahre alte TSF der Abteilung Weiterdingen angeschafft. Damit verfügt jetzt auch der Ausrückbereich Duchtlingen und Weiterdingen über ein wasserführendes Fahrzeug, das zur Einhaltung der Hilfsfristen erforderlich ist.

„Es erfüllt mich mit Genugtuung, unseren Feuerwehrmännern ein Gerät bieten zu können, das mit ihrer Ausbildung eine Einheit bildet“, unterstrich Peter Butsch. Seinen Dank richtete er an die Gemeinde, von Beginn der Planung an seien die Wehrmänner mit einbezogen worden. Das habe zu einem Fahrzeug geführt, das die optimale Obergrenze erreicht hat.

Die Anschaffungskosten des Tragkraftspritzenfahrzeugs belaufen sich auf 150 000 Euro, das Land Baden-Württemberg bewilligte einen Zuschuss von 37 500 Euro.  Jean-Pierre Müller als Gesamtwehrkommandant der Abteilung Hilzingen hob hervor, dass in jedem Bereich mindestens ein wasserführendes Fahrzeug zur Verfügung stehen muss. Die Aufgaben der Wehren seien umfangreicher geworden, das Material aber nicht mitgewachsen, so Müller. „Dieses Fahrzeug wird allen Anforderungen gerecht“, es erhöhe auch, die Sicherheit der Kameraden.

Für Bürgermeister Rupert Metzler sind die Kosten eine Investition in die Sicherheit der Bevölkerung: „Nirgends ist der Einsatz so ausgeprägt wie bei der Feuerwehr.“ Kompetenz und Sachverstand kämen auch dann zum Tragen, wenn es um eigene Belange und die Ausrüstung gehe. Kreisbrandmeister Marco Buess betonte: „Das Fahrzeug wäre gar nichts ohne die Männer, die in ihrer Freizeit ehrenamtlich die Aufgabe der Gemeinde wahrnehmen.“

„Ein großer Tag, ein Quantensprung für die Feuerwehr und unsere Sicherheit“, bezog sich Ortsvorsteher Egon Schmieder auf das Vorgängermodell, das vor mehr als 31 Jahren angeschafft wurde.

Darüber hinaus wurden im Rahmen der Einweihung geehrt: Eugen Reithinger für 50 Jahre, Markus Mohr für 40 Jahre, Uwe Wichetek für 25 Jahre.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© FFW Weiterdingen